Veranstaltung am 12.12.2011

Flyer MaerchenhuetteEs ist uns eine große Freude, mit Trystan Pütter und Volker Bruch zwei Vollblutschauspieler aus dem goldenen Jahrgang 2004 des renomierten Max-Reinhard-Seminars in Wien für diesen Abend gewonnen zu haben.

Pütter arbeitete an der Volksbühne bereits mit Regiegrößen wie Dimiter Gotscheff, René Pollesch und Frank Castorf zusammen und war überdies in prämierten Filmen wie „Montag kommen die Fenster” (Regie: Ulrich Köhler) und „Almanya” (Regie: Yasemin Samdereli) zu sehen. In jüngster Vergangenheit hat er zudem mit Roland Emmerich („Anonymous”) und Steven Spielberg („War Horse”) gedreht. Nicht nur in zahlreichen „Tatorten”, sondern auch in Filmen wie „Goethe!” (Regie: Philipp Stölzl), dem oscarnominierten „Der Baader Meinhof Komplex” (Regie: Uli Edel) oder dem oscarprämierten „Der Vorleser” (Regie: Stephen Daldry) konnte Volker Bruch seine Schauspielkunst bereits eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Trystan Pütter liest für uns Thomas Bernhards Erzählung „Zwei Erzieher”, während Volker Bruch uns mit „Es soll keiner dabei sein, den man nicht kennt” von Max Goldt erheitert. Als Letztes darf man die zwei noch bei einem Goldtschen Dialog über eine Plüschtierpflegeexpertin belauschen.

Einem Abend voller sinnfreier Besinnlichkeit und ausgelöschtem Kerzenscheins steht somit nichts mehr im Wege.

Der Eintritt beträgt 8 € und geht direkt an das von Kinderspiel geförderte Projekt Loyal e.V.. Aufgrund der eingeschränkten Platzanzahl empfehlen wir ein frühzeitiges Kommen.

Wir danken sehr herzlich der Hexenkessel & Strand GmbH und ihrer Märchenhütte und insbesondere Mirjam Abele sowie den beiden Vorlesern Trystan Pütter und Volker Bruch.

 

Comments are closed.